Nischenseiten Challenge 2020 – Woche 4

Google Search Console – meine tägliche Startseite. Jeden morgen schaue ich, ob nicht doch ein Klick drin ist. Mehr dazu später.

Vor zwei Wochen hatte ich sie bei Search Console gelistet und im letzten Beitrag zur NSC2020 die Seite pm-tools.info zum Thema Projektmanagement Software veröffentlicht. Damit stand bei mir in den letzen Tage das Marketing und weiterer Content auf dem Plan:

Backlinks bedeuten Überwindung

Backlinks sind für mich Überwindung, denn ich verbinde das Setzen von Backlinks immer mit Spam.

Damit habe ich mich zunächst auf das Eintragen in Blog-Listen fokussiert. Später habe ich dann gemerkt, dass es in meiner Nische sehr einfach ist Kommentarlinks zu setzen. Es gibt extrem viele Vergleiche von Bloggern, die das ein oder andere Tool mal ausgetestet haben. Hier kann ich gute Kommentare verfassen und meine Seite hinterlegen.

Mein Ziel waren 2 Backlinks pro Tag. Das klappt suverän und ich werde genauso weitermachen in den nächsten Wochen. Meine Fokus-Bloglisten habe ich durch und werde versuchen in richtige Artikel anderer Blogger zu kommen. Alternativ gilt aber 1 Kommentarlink pro Tag.

Neue Inhalte

1 Review

Aufgrund der Backlinks und des Umfangs meiner Reviews habe ich „nur“ die Software monday.com getestet. Dieser Beitrag liegt wieder bei ca. 2600 Wörtern und ich habe ca 10 Stunden gebraucht inklusive Test der Software.

2 Mini-Reviews

Umfang, Umfang, Umfang. Nachdem ich den Aufwand für die großen Reviews unterschätzt habe, werde ich zusätzlich Mini-Reviews verfassen. Diese beinhalten kleine Erweiterungen zu verschiedenen PM-Tools. Als Beispiel habe ich ein neues Feature der Software Meistertask unter die Lupe genommen (Die Meistertask Zeitleiste). Immer noch 700 Wörter aber in 4 Stunden geschrieben.

Optimierung

Die Optimierung ist für Anfang Mai terminiert und ich werde mich erst dann drum kümmern. Die Website läuft stabil. Einzig stört aktuell die Übersichtlichkeit auf den längeren Reviews und der Startseite – da kommen noch ein Inhaltsverzeichnis sowie ein „nach oben“-Button in die Seitenleiste. Mein erster Versuch lief mit selbst gesetzten Ankerlinks, aber für die Automatisierung möchte ich lieber eine allgemeine Lösung finden.

Planung

  • Weniger Beiträge als geplant. Neue Planung muss her.
  • Mehr Vermarktung durch Twitter (und Xing?)

Fazit und Zahlen

  • Kostenpunkt 24$ +3,5$/Monat (Hosting)
  • Dauer 114 Std.

Insgesamt bin ich weiter mit Spaß bei der Sache. Die Inhalte brauchen viel Zeit, sind aber entsprechend umfangreich. Es gab keine weiteren Kosten.

Die Reichweite entwickelt sich gut, wenn man den Vergleich zwischen Woche 1 und Woche 2 sieht. Von 4 auf 266 Impressionen bei Google. Die hohe Zahl an Ansichten in Woche 1 liegt an umfangreichen Analysen zur Geschwindigkeit. Weiterhin glaube ich, dass Statify zu 90% meine eigenen Ansichten aufnimmt. Wird spannend in den nächsten Wochen.

Entwicklung der Reichweite

Was sagt Ihr zum Umfang der Artikel? Zu lang und unübersichtlich oder wertvoller Inhalt…

Nächste Woche werde ich ein weiteres Review verfassen, zwei Mini-Artikel setzen und neben Backlinks auch noch Twitter einrichten.

  • Sollte man seriöse Netzwerke wie Xing jetzt schon einbinden oder noch nicht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s